Ritterschwert Lübeck, 13. Jh. mit Scheide

185,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 1-5 Tag(e)

Beschreibung

Lübeck Ritterschwert mit Scheide, 13. Jh.


Der Einhänder mit zwei Schneiden ist einem Originalfund aus dem 13 Jh. nachempfunden.

(St. Annen-Museum in Lübeck) und wird als Oakeshott-Typ XII klassifiziert.

Die besondere Länge ist für einen Einhänder vom Typ XII eher ungewöhnlich.

Auf etwa zwei Drittel der Klinge befindet sich eine Hohlkehle.

Die durchgehende Klingenangel ist am Knauf vernietet, die Schneiden sind nicht geschärft.

Zusammen mit diesem schönen Einhänder erhaltet Ihr die zum Griff passende Scheide aus Holz, mit Leder überzogen.


Details:
Klingenmaterial: Federstahl EN45 (Karbonstahl, nicht rostfrei), wärmebehandelt
Griffmaterial: Holz mit Lederwicklung, Knauf aus Bronze (gegossen), Parier und Nietblock aus Stahl
Gesamtlänge: ca. 107 cm
Klingenlänge: ca. 89 cm
Klingenstärke: ca. 4 mm (Schneidkanten ca. 1 mm)
Grifflänge: ca. 18 cm (Griffpartie ca. 10 cm)
Max. Klingenbreite: ca. 5,5 cm
Schwerpunkt: ca. 16 cm vor dem Parier
Inkl. Holzscheide mit Bezug aus echtem Leder
Gewicht ohne Scheide: ca. 1,5 kg
Gewicht mit Scheide: ca. 1,96 kg


Wir weisen darauf hin, dass es sich bei diesem Schwert lediglich um ein Deko- oder Sammlerstück handelt. Es ist nicht schaukampftauglich!

Die Details können leicht variieren und der hier verwendete Stahl kann eventuell leichte Korrosionsspuren aufweisen, da er nicht rostfrei ist. Pflege die Klinge regelmäßig (z.B. mit Ballistol) um sie vor Rost zu schützen. So bleibt Dein Schwert lange schön.


Verkauf nur an Personen die volljährig sind!