Sachsenzelt Holmgier, naturfarben (auf Vorbestellung)

Lieferzeit: 1-5 Tag(e)

Beschreibung

Sachsenzelt Holmgier, naturfarben

(auf Vorbestellung)


Das Sachsenzelt wurde nach historischen Vorlagen hergestellt und bietet je nach Größe 2 bis 5 Personen Platz. Mit zwei Personen läßt sich der Aufbau schnell schaffe.

Die längeren Stangen sind teilbar, damit sich das Zelt gut transportieren läßt. Trotzdem hat es eine gute Höhe, so dass man auf jeden Fall aufrecht stehen kann.

Der Eingang kann seitlich aufgerollt mit Schlaufen befestigt werden damit das Zelt auch auf stehen kann. Überdacht wird dieser durch das angenähte Vordach, welches gegen Sonne und Regen schützt. Der Zelteingang wird mit Ösen verschlossen.

Innen im Zelt ist unten ein Winffang angebracht, der auch Schmutz abhält.
Zelte in verschiedenen Größen haben andere Abmessungen und ein abweichendes Gewicht.

Das Zelt ist aus reiner Baumwolle hergestellt und gegen Pilz, Fäulnis und Nässe imprägniert.Der Stoff ist stark und reißfest gearbeitet.


Details:
Maße: ca. 6 x 4 m
Eingangshöhe: ca. 1,80 m
Höhe innen: ca. 2,10 m

Höhe Baldachin: ca. 1,82 m
Gewicht: ca. 15 kg

Im Lieferumfang ist alles enthalten, was für Aufbau und Befestigung benötigt wird:

1 Zelthaut
2 teilbare Stehstangen aus Eisen ca. 2,10 m
1 Dachstange aus Eisen ca. 2,00 m
2 Vordachstangen aus Eisen ca. 1,82 m (+ Spitze ca. 12 cm)
4 große Heringe
11 kleine Heringe
4 Baumwollseile inkl. Zeltspanner


Das Sachsenzelt ist in vier verschiedenen Größen erhältlich:
2 x 4 m
3 x 5 m
4 x 6 m

5 x 7 m
(4 x 6 Meter auf der Abbildung)

Maße sind Circa-Maße und können vom gelieferten Produkt abweichen da die Zelt handgefertigt werden.

Baumwolle ist ein Naturstoff, d.h. er kann sich stark zusammenziehen oder ausdehnen.Spanne daher das Zelt nicht zu stark auf, das zelt könnte reißen.
Wichtige Hinweise zu Aufbau, Umgang und Pflege :
Die Seile nicht zu stark spannen, denn Naturmaterialien wie Holz und Baumwolle verändern sich bei Luftfeuchtigkeit und brauchen Platz zum Ausdehnen bzw. Zusammenziehen. Somit verhinderst Du, dass sich z.B. die Öffnungen für die Stangen im Dach weiten und später Wasser die Möglichkeit hat einzudringen. Nachts wird empfohlen, die Seile ein wenig zu lockern. Dies gilt eben so bei Regen oder hoher Luftfeuchtigkeit. Damit Dein Zelt keine Stock- oder Schimmelflekcne bekommt muss es unbedingt nach der Nutzung getrocknet werden. Flecken können (sollten) lediglich mit einer Bürste entfernt werden.

Möchtest Du Dein Zelt einlagern solltest Di Seile und Heringe entfernen und nicht mit der Zelthaut zusammen lagenr. Alles muss unbedingt trocken sein.